Der Jessener Veranstaltungskalender ist im Juni gut gefüllt.

Dorffeste stehen ganz oben an, z.B. in Düßnitz, Neuerstadt, Kleindröben, Lindwerder und Arnsdorf.
Heimatfeste gibt es in Klöden, Annaburg und Seyda.

Die IFA – und Trabifreunde treffen sich wieder in Mügeln und wir werden es „hören und riechen“.
Eine Woche später rollen dann die etwas „schwereren Maschinen“ an. Dann ist „Eagle Summer“ im Clubhaus des Road Eagle MC Jessen!

Hören können wir auch Frauen- und Männerstimmen -  beim Chor- und Parkfest im Elstermann Park in Schweinitz. Eine gute Veranstaltung mit Tradition.

Und was wäre der Monat Juni ohne Erdbeeren?  Ohne Torte, Bowle, Likör und Marmelade?
All diese Köstlichkeiten können wir auf dem „Erdbeerfest“ auf dem Weingut Hanke genießen. Und wenn dann auch noch das Wetter mitspielt, „dann sitzt sich`s gut beim Glase Wein“ bis in den späten Abend....

So, nun wünschen wir allen Jessenern (incl. seiner 44 OT) und allen Gästen und Touristen angenehme 30 Kalendertage im Juni 2018.

Mit herzlichen Grüßen aus dem Rathaus in Jessen vom
Regionalverein



                                                                                                                                                Aus unserem Büchlein
„Sagen und Geschichten aus dem Jessener Land“ hier wieder eine kleine Kostprobe:


Die Zwerge am Battiner Burgwall

Als sich zur Zeit der Heuernte eine Frau auf ihre Weise beim Battiner Burgwall mit dem Wenden des Heues beschäftigte und die Glocken der nahen Kirche die Mittagsstunde einläuteten, sah sie plötzlich einige kleine Zwerglein neben sich. Ehe sie sich gefasst hatte, hörte sie von einer piepsigen Stimme:

„Nun sind 1500 Jahre um,
es sind nun nochmal 1500 Jahre“.

Der Frau lief es trotz des heißen Wetters kalt über den Rücken, und mit taumelnend Schritten versuchte sie so schnell wie möglich das Dorf zu erreichen. Dort erzählte sie von ihrer Begegnung. Sofort machten sich beherzte Burschen auf, um der Sache auf den Grund zu gehen. Sie konnten aber trotz eifrigen Suchens nirgends eine Spur entdecken.

Die Frau ging nie wieder allein in die Nähe des Burgwalls. Es hat aber auch kein anderer jeweils etwas von den sonderbaren Wesen gesehen.

(Mündlich, um 1968)